Fandom


(Grammatik und Details)
Zeile 81: Zeile 81:
   
 
== Mehr oder weniger relevante User ==
 
== Mehr oder weniger relevante User ==
'''Darius''' war ganz ohne Zweifel eines der intelligenteren Brettmitglieder, leider verschwendete er seine Intelligenz für sinnlose Projekte wie diese Redlipedia und dafür, die kindliche Brettleitung nach Strich und Faden an der Nase herumzuführen und zu verarschen. Im Brett fiel er vor allem durch seine wichtigtuerische Art auf, indem er mit seinen Fähigkeiten sowie seinem Reichtum protzte. Irgendwann flog er von dem von ihm finanzierten Plauderbrett, weil er dem kleinen Schwanzlutscher Nyx seinen Posten als Mod neidete und eskalierte und das ständige Erstellen von Fakeaccounts offenbar schwerer wog als das Finanzieren des Bretts. Danach machte er mit seinem Schergen Lucario den sogenannten Anti-Redlich-Blog auf, wo gegen die AAI gehetzt und über die ungerechte Verbannung geweint wurde. Allerdings hatte der vielbeschäftigte Darisu dann irgendwas anderes zu tun (wovon man sicherlich einst auch nochmal viel hören wird) und Lucario fehlte die Kompetenz, die Blog weiter aufrechtzuerhalten.
+
'''Darius''' war ganz ohne Zweifel eines der intelligenteren Brettmitglieder, leider verschwendete er seine Intelligenz für sinnlose Projekte wie diese Redlipedia und dafür, die kindliche Brettleitung nach Strich und Faden an der Nase herumzuführen und zu verarschen. Im Brett fiel er vor allem durch seine wichtigtuerische Art auf, indem er mit seinen Fähigkeiten sowie seinem Reichtum protzte. Irgendwann flog er von dem von ihm finanzierten Plauderbrett, weil er dem kleinen Schwanzlutscher Nyx seinen Posten als Mod neidete und eskalierte und das ständige Erstellen von Fakeaccounts offenbar schwerer wog als das Finanzieren des Bretts. Danach machte er mit seinem Schergen Lucario den sogenannten Anti-Redlich-Blog auf, wo gegen die AAI gehetzt und über die ungerechte Verbannung geweint wurde. Allerdings hatte der vielbeschäftigte Darisu dann irgendwas anderes zu tun (wovon man sicherlich einst auch nochmal viel hören wird) und Lucario fehlte die Kompetenz, den Blog weiter aufrechtzuerhalten.
   
 
'''Fabian '''war Darisus Nachbar und bester Freund, der sein WLAN mitbenutzte und ganz bestimmt nicht Darisus Zweitaccount. Rohlo aller, das kaufte LahM ihm aber tatsächlich ab, man kann es sich gar nicht mehr ausdenken. Hatte es irgendwann laut eigener Aussage nicht mehr so mit Rechtschreibung ("Ihc bin n Darisu!")
 
'''Fabian '''war Darisus Nachbar und bester Freund, der sein WLAN mitbenutzte und ganz bestimmt nicht Darisus Zweitaccount. Rohlo aller, das kaufte LahM ihm aber tatsächlich ab, man kann es sich gar nicht mehr ausdenken. Hatte es irgendwann laut eigener Aussage nicht mehr so mit Rechtschreibung ("Ihc bin n Darisu!")

Version vom 27. Oktober 2019, 15:57 Uhr

Das Anti-Arche Internetz Forum war von 2013 bis 2015 aktiv und war ein Anschnur-Spielplatz für Kinder, die nicht verstanden haben, dass die Arche Satire ist und sie deswegen vernichten wollten sowie für Kinder, die so dumm waren, dass die Redlichen sie nicht bei ihrer Satire mitspielen lassen wollten und die sie deswegen vernichten wollten. Gründer war das kleine Vöglein mit Namen LahM.

Anti Arche Internetz Forum

Gründung:

September 2013/November 2013/Dezember 2013/Mai 2014

Status

Inaktiv

Gründer:

MarM, (Chaos)

Admins:

MarM, DJKaito, Chaos, Jan Suehen

Mods:

mG, Arche-Hater, Lord Nyx


Erstes Forum

Das erste Forum gab es von September 2013 bis November 2013. Antiarcheinternetz.xobor.de war die URL des Forums. Geschlossen wurde es von Xobor wegen eines fehlenden Impressums.

Zweites Forum

Das zweite Forum wurde von Chaos (früher JRiver) - so einfach konnte man da Admin werden - eröffnet und hatte die URL a-arche-Internetz.xobor.de und existierte von November 2013 bis Januar 2014. Geschlossen wurde es, da es von Redlichen gemeldet wurde.

Drittes Forum

Das dritte Forum war seit dem 11. Januar 2014 bei iphpbb.com gehostet, und wurde indirekt zwangsweise verlassen, da es zwar nicht gelöscht wurde, aber diese Gefahr drohte. Somit wurde durch ein kostenpflichtiges Backup, welches der Forennutzer Darius bezahlte, ein Umzug zum jetzigem ermöglicht. Da dieses Forum nur deaktiviert und nicht gelöscht wurde, hat DJKaito ohne Erlaubnis des Eigners MarM nach der Aufgabe des letzten Forums dieses wieder eröffnet. Im Dezember schenkte MarM das Forum Lord Nyx, da der ihm den Orgasmus seines Lebens bescherte und ihm zeigte, wie er seine Freundin am besten befriedigen konnte und weil Kaizwo kein Recht hatte, einfach LahMs Forum wieder zu eröffnen. Daraufhin benannte Nyx das Forum in "Lord Nyxens Redliches Plauderbrett" um und trieb mit seinen Freunden allerlei Unfug. Der Einzige, der glaubte, dass Nyx das Brett gekapert habe, war Kaizwo, der zum Brettnarren degradiert wurde. Nach einem Monat wurde das lustige Treiben Nyx und seinen Freunden langweilig und sie nutzten das Forum nur noch sporadisch alle paar Monate. Nach langer Zeit wurde dieses Brett erneut von Pferdefresse übernommen, welcher nun der ultimative Lord und Herrscher des Forums war. 2019 verschwand es, weil Pferdefresses Mamer es entdeckte und ihrem Sprössling den weiteren Betrieb untersagte.

Viertes Forum

Das vierte Forum ist seit Mai 2014 in Gebrauch und weitestgehend unabhängig von Beschwerden gewesen. Die Serverkosten bezahlte der Nutzer Darius eine Zeit lang bis er rausflog. Danach war die Rede davon, das Forum über Spenden zu finanzieren, aber letztlich blieb LahM auf den Kosten sitzen. Nach einem fehlgeschlagenen Update war das Forum vollkommen zerstört und die Daten nicht mehr zu retten, woraufhin sich einige sehr aktive Teilnehmer zurückzogen. Auch fand MarM eine Freundin, sodass er weder Zeit noch Interesse an einem weiteren Betrieb des Forums hatte.

Fünftes Forum

Das fünfte Forum war als Übergangslösung gedacht, konnte sich aber auf Dauer nicht durchsetzen. Im Oktober 2015 wurde es dann gehackt und seitdem ist die Anti- Arche Internetz nicht mehr aktiv geworden.

Inhalte der Foren

Hauptsächlich lästerten die Kinder über die Redlichen oder tauschten ihre belanglosen Ansichten über diverse Offtopics aus. Einzig Darius versuchte, das Forum in eine halbwegs produktive Richtung zu lenken und erfand kurzerhand die "Wissenschaft" Probologie (Angeblich leitete sich das von griechisch probos für redlich ab, aber das ergab alles keinen Sinn). Jedenfalls wurde in diesem Kontext die erste Redlipedia gegründet, wo mit falsch verwendetem Konjunktiv Artikel über die Redlichen veröffentlicht wurden. Regelmäßig gab es irgendwelchen Beef, worauf entweder jemand temporär oder dauerhaft rausflog (u.a. TheWinComp, Pferdefresse, Darius) oder theatralisch und unter lautem Geheul die AAI verließ und ganz bestimmt niemals wiederkehren wollte, nur um sich dann noch am gleichen Tag einen neuen Account zu machen, um zu sehen, wie die anderen Kinder darauf reagierten (u.a. Braut des Vivec, qwert, GigaSmaug).

Aktionen gegen die Redlichen

Regelmäßig gab es irgendwelche Aktionen gegen die Redlichen, die das Ziel haben sollten, die Arche abschnur zu nehmen, aber in aller Regel krachend scheiterten.

Beispielsweise wollten die Kinder einen Haufen Accounts auf der Arche ansammeln, um diese dann zu einem verabredeten Zeitpunkt mit Spam zu bombardieren und so die Server lahmzulegen. Das scheiterte vor allem daran, dass Teile der Accounts schon vorher verbannt wurden und Teile der Kinder zu dem angesetzten Zeitpunkt schon ins Bett mussten oder Internetzverbot hatten.

Weiterhin war die Rede davon, die Arche zu hacken und so abschnur zu nehmen. Als Hacker erbot sich der User Darius, der sich zwar viel mit seinen Fähigkeiten profilierte, was ihm die Kinder auch abkauften, aber immer irgendeine Ausrede fand, warum er den Beweis nicht erbringen konnte. So verlief auch diese Aktion im Sande.

Irgendwann gab es dann noch die Liga der Redlichen, die zwar nicht direkt eine Aktion gegen die Redlichen war, aber aufgrund ihrer absolut dämlichen Umsetzung ebenfalls Erwähnung finden sollte. Hier stimmten die Kinder in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen darüber ab, welcher Redliche der Lustigste sei. Selbstverständlich wurden die Abstimmungsergebnisse zigmal geändert, sodass am Ende niemand mehr wusste, wofür er warum gestimmt hatte.

Auch beliebt war die Wahl zum schlechtesten Fakir des Monats. Hier wurde über irgendeinen schlechten Trittbrettfahrer auf der Arche abgestimmt, in der Regel gewann eines der AAI-Kinder den Titel, wenn nicht gerade die Hexennonne Baal die Siegerin war.

Die einzige "erfolgreiche" Aktion der Kinder richtete sich gegen die BJ, wobei der Erfolg lediglich auf der mangelnden Kompetenz der dortigen Brettleitung beruhte. Und zwar wurden die AAI-Mitglieder dort geduldet, da sie mehr Traffic auf dem vollkommen irrelevanten Brett generierten und es nicht in ihre Köpfe hinein wollte, dass ein einfaches Ignorieren des Forums diesem viel mehr geschadet hätte als jegliche Aktion. Irgendwann verlieh der Administrator Marko Andreas Kreuzer dem AAI-Kind qwert aus verwirrter Senilität Adminrechte, worauf dieser zahlreiche Kinder ebenfalls in den internen Bereich hereinließ, die Informationen sammelten und Verwüstung anrichteten. Kreuzer erlitt darauf eine Psychose, infolgedessen er dem Glauben erlag, dass Nyx die BJ gehackt habe und diesen auch in Zukunft für sämtliche negativen Ereignisse verantwortlich machte. Möglicherweise war das aber auch nur Kalkül, um vor den BJ-Kindern seinen Fehler zu vertuschen.

Mitglieder der AAI

Die AAI hatte zahlreiche Mitglieder und Ohneglieder, die hier teilweise aufgeführt werden, zumindest die, die über den Status eines austauschbaren Deppenkindes und Spammers hinaus gingen.

Die unredliche Administranz

MarM oder auch LahM war ein kleines Vöglein, das als Hausmeister an der Universität zu Karlsruhe tätig war. Nachdem er sich zur Mittagspause immer in eine Informatikvorlesung setzte, hielt er sich für so fähig, um den Müllhaufen von Forum namens AAI ins Internetz zu rotzen und sich dort als Informatikstudent auszugeben und das nur, weil er als kühler Atheist den dummen Gottanbetern mal zeigen wollte, wo der Hammer hängt. Satire hielt er für griechische Fabelwesen. LahM fiel hauptsächlich durch seine Legasthenie und seine phänomenale Naivität und seinen Machtkomplex auf ("Ihr seit jetz ale mal ruhik ich regel dass jetz XD"). Beispielsweise veranlasste er, dass registrierte Mitglieder nicht mehr im Gästebereich der AAI schreiben durften und wunderte sich, dass die rebellischeren Kinder das einfach durch Ausloggen umgingen. Als er wider Erwarten eine Freundin fand, endete im Prinzip auch das Projekt der AAI, wobei man sich fragen muss, was für eine Sperrmüllmulle sich mit einem Subjekt wie LahM einlässt.

Chaos (früher JRiver) war ein elfjähriger badischer Bub, der zum Admin wurde, indem er nach einer der zahlreichen Forenschließungen als Erstes das neue Forum gründete. Zwar teilte er erst sein echtes Alter mit, behauptete aber später, das sei nur erfunden gewesen, damit er dumme Fragen stellen könne und in Wirklichkeit sei er Student, was ihm die anderen Kinder natürlich auch alle abkauften. Anfangs war er der Liebling von LahM, da dieser sich durch ihr angeblich ähnliches und tatsächliches geistiges Alter sowie ihrer badischen Herkunft und ihrer angeblichen Tätigkeit als Student verbunden fühlte. Chaos war vor allem dafür bekannt, seine eigenen Leute bei der Arche zu verpetzen. Er verschwand im Rahmen von Lord Nyx' Aufstieg zu LahMs neuem Liebling spurlos, gerüchteweise wird vermutet, dass dieser ihn beseitigte oder durch GigaSmaug beseitigen ließ.

DJKaito, auch bekannt als Deppenjunge Kaizwo war ein selbsternannter Musiker, der zwar eher rappte als mixte, aber da MC Kaito auf DuRöhre schon belegt war, nannte er sich DJ Kaito. Inzwischen behauptet er, DJ stehe für "Destroyed Jeanne", also heißt er in korrektem Deutsch eigentlich ZJ ("Zerstörte Johanna") Kaito. Dank ihm war LahM nicht der dümmste Admin auf seinem Brett, denn Kaito war eigenlich LahM in noch naiver und mit schlechter Musik. LahM ernannte ihn zum Admin als er einmal von zwei Radlern sturzbesoffen nach Hause wankte und auf dem Smartphone versehentlich auf die falsche Taste kam. Danach wusste er nicht mehr, wie das rückgängig zu machen war. Fälschlicherweise gilt Kaizwos Ernennung oft als die dümmste Entscheidung LahMs, tatsächlich liegt sie im Ranking seiner dummen Entscheidungen aber nur auf Platz 157.

Jan Suehen aka Jan Sudel aka Jan Schmuddel aka Jan Pudel war ein Köter mit Inkontinenz, der gerne seine eigene Scheiße fraß und vorgab, Jura zu studieren. Dies darf jedoch angezweifelt werden. Nichtsdestotrotz galt er mangels Alternativen als das intelligenteste Mitglied der Administranz. Jan entwickelte sich nach dessen Übernahme mehr und mehr zum Gegenspieler von Nyx, wurde schließlich jedoch gemeinsam mit LahM von Pferdefresse vernichtet und gedemütigt und verschwand aus dem Netz. Man sagt, er lebt nun auf einer Schmetterlingsfarm in Polen.

Die unlöbliche Moderanz

Arche-Hater war ein Phantom!!!! Niemand kannte ihn, niemand wusste, wo er herkam, was er wollte, was er tat, doch man sagte, seine Beiträge sind gefährlich für die geistige Gesundheit!!!! Tatsächlich tauchte Arche-Hater immer mal wieder auf und dann wieder ab und niemand wusste, warum eine Person, die niemand kannte, überhaupt Moderator gewesen war!!!!!! Wusste nicht, dass Satzzeichen keine Rudeltiere sind!!!! Aufenthalt unbekannt!!!!!!

mG, auch bekannt als miniGehirn oder miniGenital oder Flintenjunge war ein Kleinstkind, welches vor allem für seine Naivität und Legasthenie (Nur dank der Nachhilfe des Redlichen Walter Stengel schaffte er seinen Hauptschulabschluss mit 4,0) bekannt war und zu der Fraktion gehörte, die die Arche für echt hielt. Deshalb war er auch das erste Opfer von Darisu und verfiel dem haltlosen Aufschneider vollkommen. Wurde schließlich nach dessen Rauswurf von diesem entführt und wird bis zum heutigen Tag in einem güldenen Käfig in Darisus Keller als dessen Lustknabe festgehalten, wobei er dem Stockholm-Syndrom anheim fiel. Ein anderes Gerücht besagt, dass mG von GigaSmaug im Auftrag von Nyx gemeuchelt wurde, um Darisu zu verletzen. Erwiesen ist, dass zuerst in jedem Fall Darisu die Kontrolle hatte, denn er verbot mG den weiteren Umgang mit den AAI-Kindern, lediglich an seinem Geburtstag durfte er den Spielplatz nochmal aufsuchen.

Lord Nyx oder auch Nixe war ein an Größenwahn sowie der Homoseuche erkrankter Knabbub, der die AAI nutzte, um seinen Narzissmus auszuleben. Nachdem er sich in der Anfangszeit hauptsächlich bei den Admins heulend über das Benehmen irgendwelcher Brettkinder beschwert, die ihn ganz gemein geärgert hatten, und selbst irgendwelche Beefs grundlos angezettelt hatte, wurde er schließlich zum Mod ernannt, wodurch er noch unausstehlicher wurde, was zu einem weiteren Brettkrieg führte, da der User Darisu ihm diese Position neidete und sich - da er ja das Brett finanzierte - lieber selbst als nächsten Mod gesehen hätte. Diverse Anzeigen und Strafanträge sowohl von den Redlichen (Kreuzer) als auch aus den eigenen Reihen (Darisu) blieben folgenlos, da Nyx noch nicht das strafmündige Alter erreicht hatte. Mit Darisu kam es schließlich doch noch zu Versöhnungssex. Irgendwann bekam er von LahM das Plauderbrett geschenkt und tobte dort ein wenig mit seinen Freunden und Ja-Sagern herum, bis es ihm langweilig wurde und Pferdefresse das Brett übernahm. Lange Zeit war er auf Ask noch sehr aktiv, dieser Account verschwand jedoch 2017 aus dem Internetz. Es heißt, dass Lord Nyx endlich sein vierzehntes Lebensjahr erreichte und seitdem in Jugendarrest sitzt.

Mehr oder weniger relevante User

Darius war ganz ohne Zweifel eines der intelligenteren Brettmitglieder, leider verschwendete er seine Intelligenz für sinnlose Projekte wie diese Redlipedia und dafür, die kindliche Brettleitung nach Strich und Faden an der Nase herumzuführen und zu verarschen. Im Brett fiel er vor allem durch seine wichtigtuerische Art auf, indem er mit seinen Fähigkeiten sowie seinem Reichtum protzte. Irgendwann flog er von dem von ihm finanzierten Plauderbrett, weil er dem kleinen Schwanzlutscher Nyx seinen Posten als Mod neidete und eskalierte und das ständige Erstellen von Fakeaccounts offenbar schwerer wog als das Finanzieren des Bretts. Danach machte er mit seinem Schergen Lucario den sogenannten Anti-Redlich-Blog auf, wo gegen die AAI gehetzt und über die ungerechte Verbannung geweint wurde. Allerdings hatte der vielbeschäftigte Darisu dann irgendwas anderes zu tun (wovon man sicherlich einst auch nochmal viel hören wird) und Lucario fehlte die Kompetenz, den Blog weiter aufrechtzuerhalten.

Fabian war Darisus Nachbar und bester Freund, der sein WLAN mitbenutzte und ganz bestimmt nicht Darisus Zweitaccount. Rohlo aller, das kaufte LahM ihm aber tatsächlich ab, man kann es sich gar nicht mehr ausdenken. Hatte es irgendwann laut eigener Aussage nicht mehr so mit Rechtschreibung ("Ihc bin n Darisu!")

Braut des Vivec war eines der wenigen weiblichen Mitglieder und fiel vor allem durch radikale feministische Ansichten sowie sexuelle Vorlieben für Videospielkreaturen auf. Weil zumindest ersteres nicht immer kritiklos im Raum stehen gelassen wurde, rannte sie brüllheulend davon, da sie sich durch andere Meinungen, die nicht ihrer entsprachen, gemobbt fühlte. Besonders schlimm war der zwölfjährige TheWinComp von dem sich die doppelt so alte Braut besonders stark angegriffen fühlte. Außerdem wurde sie von qwert gegaslighted. Inzwischen treibt sie auf der BJ mit etwa 30 unterschiedlichen Accounts ihr Unwesen. Zudem demonstrierte Darisu an ihr seine Hackerfähigkeiten. Auf einem anderen Forum, wo er Admin war, änderte er nämlich mal einen Beitrag der Braut.

Gamecube war ein verhaltensauffälliges Kind, das vor allem durch seine zahlreichen Spamforen sowie durch die Zerstörung selbiger oder anderer (Jedes AAI-Kind musste sein eigenes Forum haben, wo die Kinder sich dann gegenseitig besuchten), wo er Admin war, durch kleinkindlich anmutende Trotz- und Wutanfälle, auffiel. Inzwischen soll er im Drogenmilieu versackt sein.

Edward N. Frank war ein besonders hobbyloses Forenmitglied, das hunderte Accounts auf der Arche hatte und sich gerne als evangelikaler Texaner ausgab. Weiterhin hatte er einen Fetisch für Kot und Urin, den er auch auslebte.

Ying war ein Kleinstkind, das in der Anfangszeit ziemlich viele Beiträge hatte. Irgendwann kam der kühle KuchenTV-Fan aber in die Pubertät und hing lieber nur noch im IRC ab anstatt auf dem Spielplatz AAI.

qwert war der beste Freund von Nyx und hatte seinen ersten Auftritt als er auf die AAI getrampelt kam und heulend zu wissen verlangte, warum sein redlicher Trittbrettfahrer nicht in der Liste der Redlichen aufgeführt war. Dann war er erstmal ein irrelevantes Brettmitglied bis er mit seinem besten Freund Lord Nyx aufstieg und als Doppelagent für AAI und BJ tätig wurde, wobei sowohl Nyx als auch Kreuzer davon ausgingen, dass er ihnen loyal war. Womöglich rührte daher auch die Erzfeindschaft dieser beiden, die auf den jeweils anderen eifersüchtig waren.

GigaSmaug war ein schwülstig salbadernder Langweiler und galt als zweite Persönlichkeit bzw. Zweitkonto von qwert, da sie einen ähnlichen Schreibstil hatten und beide als Gefolgsleute von Nyx aufstiegen. GigaSmaug posaunte zu Beginn in sämtlichen Spambrettern diverser AAI-Mitglieder all seine persönlichen Daten herum. Später war er dann die sogenannte linke Hand des Lords (Darisu war die rechte wegen Handjobs und so) und erledigte die Drecksarbeit (siehe Chaos, mG, Heiner etc.). Weiterhin war er für gut 95% der Schandtaten auf der BJ verantwortlich, die Kreuzer Nyx zurechnete.

Harrietta war angeblich ein Weib Mitte 30, das laut eigener Aussage als Kassenschlampe tätig war. All das darf aber angezweifelt werden. Nichtsdestotrotz war sie bei den AAI-Kindern hochbeliebt, da zumindest die heterosexuellen unter ihnen die Chance witterten, ihre degenerierten Knabenpimmel in eine waschechte, wenn auch faltige Fut zu halten.

TheWinComp steht hier als Beispiel für einen durchschnittlichen Brettuser. Mobbte Braut des Vivec raus und war irgendwann mal temporär verbannt, weil Nyx sich bei der Brettleitung über sein schlechtes Benehmen ausweinte.

heiner war ein Unruhestifter und Rebell von zweifelhafter Loyalität und auch eine Art Doppelagent für Nyx und Kreuzer. Irgendwann kam es jedoch zum Überwürfnis mit dem kindlichen Lord und dieser ließ Heiner um die Jahreswende 2015/2016 von GigaSmaug beseitigen.

Pferdefresse war ein ganz besonders dummes Deppenkind, welches sogar den anderen Brettkindern zu dumm war und deshalb vom Spielplatz verbannt wurde, weil er sich zahlreiche Zweitaccounts machte, sowie eine Anti-AAI-Forum gründete, um mehr Leben reinzubringen und weil Schabernack treiben eben seine Art war. Kehrte nach der Verbannung dennoch immer wieder, weil es sein Recht war. Irgendwann übernahm er die AAI, die inzwischen das LNRP war und benannte sie in 'Pferdefresses besseres Brett' um. Da schrieb er noch allerlei Unsinn und schubste LahM und den Pudel ein wenig rum, die heulend beteuerten, wie irrelevant die AAI für sie sei, sich aber trotzdem noch immer dort aufhielten. Irgendwann entdeckte Pferdefresses Mamer das Brett, nahm es abschnur und schickte ihren Sohn in das Knabeninternat zu Pirschsmitte, wo er regelmäßig von dem Redlichen Rotzbengel Rüdiger aufs Maul bekommt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.