Redlipedia Wikia
Advertisement

ist ein angeblicher Wissenschaftler, der von verschiedenen Redlichen immer wieder gern zitiert wird, um absurden Thesen den Anschein der wissenschaftlichen Richtigkeit zu geben.

Karriere[]

Brunkeuter tauchte zuerst 2002/ 03 im Umfeld seines angeblichen Wissenschaftler- Kollegen Alois Kattenhöfer auf.

Von 2006 bis 2015 tauchte er auch auf der redlichen Heimseite "Anstand und Moral" auf. Hier nannte er sich allerdings Dr. Luigi Märtens und beanspruchte für sich den Rang eines Masturbations- Experten (!).

Seit etwa 2005 taucht er gern auf den verschiedenen Seiten von Johannes Kaplan auf und lässt sich hier feiern als Urheber verschiedener wissenschaftlich völlig sinnloser Experimente zur Erforschung der Verdummung der Deutschen Jugend und zur Verredlichung sogenannter Unredlicher. .

Zur Person[]

Brunkeuter behauptet, Träger des Titels Professor zu sein, macht aber sonst keinerlei Angaben zu seiner Person. Auch über den angeblichen Märtens waren keine Angaben zu ermitteln. Brunkeuter und Märtens verwenden beide das gleiche Foto, das einen sehr dicken Mann mit Hornbrille und Walter- Ulbricht- Spitzbärtchen zeigt. Die Annahme der Personengleichheit von Brunkeuter und Märtens beruht auf dieser Verwendung des gleichen Fotos. Als Quelle der Aufnahmen ist eindeutig die ehemalige Internetseite uglypeople.com/ grimmemennesker.se zu identifizieren. Brunkeuter gehört wissenschaftlich in die gleiche Kategorie wie das Institut Kuschmelka, Dr. Waldemar Drechsler oder Heinz Stahlband - ein fingierter Strohmann, der wissenschaftlich unhaltbare und leicht als reines Schülergeblödel erkannbare Theorien verbreitet.

Der Neme "Brunkeuter" dürfte sich übrigens von dem im Bergischen Land gebräuchlichen Schimpfwort Brunkopp (=unverschämter Bengel) ableiten, und der Erfinder dieser Figur dürfte dann auch im Raum Wuppertal/ Solingen/ Remscheid beheimatet sein.