Fandom


hat mit der bekannten Arche Internetz nichts zu tun. Die Arche Internetz 1 [1] ist offensichtlich das Werk eines Trittbrettfahrers aus dem Umfeld von "Herr Asfaloths".

WerdegangBearbeiten

Die Entstehungsgeschichte der Seite war bisher nicht zu ermitteln, da es kein Gästebuch und keine anderen verwertbaren Hinweise zur Entstehungsgeschichte der Seite gibt. Sie scheint aber Ende der 2000er Jahre entstanden zu sein wie die meisten anderen redlichen Heimseiten des Providers .de.tl, und sie hat sich wie die anderen Elaborate unter dieser Adresse mit Sicherheit nur bis heute halten können, weil sie als Träger von Werbe- Popups dient. Hinweise auf eine keusche Aufdatierung sind nicht feststellbar, so dass sich die Seite bis heute im Zustand ihrer Entstehungszeit zeigt.

StilBearbeiten

Die Arche Internetz 1 zeigt sich als typisches Erzeugnis des Homepage- Baukastens, der hier mit Popups beworben wird. Die Gestaltung entspricht einem typischen Schnellnagler- Programm: Texte aus den standardisierten redlichen Floskeln in der kindertümelnden Schrift "MS Comic" und keine Bilder. Als Betreiber der Seite brüstet sich ein angeblicher Herr Kevin S. Merkur, der als Beruf Religionslehrer an einer töften Uni angibt und keine weiteren Angaben zu seiner Person macht außer einer fingierten Adresse in Aachen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.