Fandom


Die Netzwacht macht nach eigener Aussage das Zwischennetz redlich.

WerdegangBearbeiten

Die Netzwacht entstand 2001 und wechselte häufig den Provider- sie trat unter .de, .org,.net.,.com und.de.vu - Domains auf 2016 verschwand sie und im Herbst 2018 trat sie plötzlich wieder auf unter einer .net- Adresse.[1].

2008/ 09 tauchte schon eine Vorgängerorganisation namens Netzpolizei auf, bei der auch bereits die angeblichen Herren Koeps und Schäfermann mitwirkten, und 2011 versuchte sich auch noch jemand die Adresse webpolizei.de zu sichern. Dies Seite verschwand jedoch nach kurzer Zeit wieder, ohne dass sie mit Inhalten versehen worden wäre. So konnte dann auch nie festgestellt werdwn, ob es sich hier um einen Ableger der Koeps- Schäfermann- Gruppe handelte, das Konkurrenzgründungen abwehren sollte, oder um ein Konkurrenzprojekt, das nie in Betrieb kam.

Figuren der NetzwachtBearbeiten

Zunächst fungierte als angeblicher Chef der Netzwacht ein Polizeirat Hans- Günther Koeps, und später trat dort der von Benediktinius von Stoisenheil erfundene Internetzkommissar Schäfermann in den Vordergrund. Der Name Schäfermann ist übrigens ein Plagiat aus der Fernsehserie Tatort.

NetzblockBearbeiten

Die "Netzwacht" betreibt auch ein Netzblock [2], und der Inhalt dieses fingierten Blogs besteht aus den altbekannten Phrasen über die Unredlichkeit des Zwischennetzes, HipfHüpf, Unzucht und andere altbekannte Scheinprobleme der Redlichen.

StilBearbeiten

Die Netzwacht pflegt einen hektisch- erregten Stil und wittert überall Verschwörungen und Kriminalität- sie trifft den Ton von Eduard Zimmermann (Aktenzeichen XY ungelöst), Udo Ulfkotte und anderen bekannten Verschwörungstheoretikern durchaus genau und glaubhaft Sie fordert die Besucher ihrer redlichen Heimseite offen zu Denunziation und Verleumdung auf. Optisch zeichnet sich die Seite auch durch eine hektisch- aufgeregte Gestaltung aus- früher verwendete sie zahlreiche Blaulicht- GIFs, heute verwendet sie schreiende Farben und schmückt sich mit zahlreichen Garde- Sternen, dem bekannten Symbol der deutschen Polizei,

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.