Fandom


war eine der Hauptfiguren der bei dem angeblichen Provider Rasputin gehosteten redlichen Heimseite der Christen- Front. Auch sie ging mit der Christen- Front unter. Aber daneben betrieb sie noch eine eigene redliche Heimseite, die (zumindestens teilweise) bis heute erhalten geblieben ist[1] . Auffallend ist hier, dass die angebliche Gina Lattuada im Gegensatz zu den übrigen redlichen Weibspersonen nicht als hässliche Trulla dargestellt wird, sondern als junges hübsches Mädchen. Unter der derzeitigen Webadresse der angeblichen Gina Lattuada ist übrigens auch noch eine Kopie der ersten redlichen Heimseite der Christen- Front zu finden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.