Fandom


war eine kurzlebige Sumpfblüte der redlichen Szene. Sie war eine der ersten Redlichen, die sich zur Altersgruppe der Mümmelgreise gezählt wissen wollte, und wirkte dadurch stilprägend auf die redliche Szene ein.

KarriereBearbeiten

Wiesel tauchte 2002 bei dem Billig- Provider.de.vu auf und blieb ihm treu, bis sie etwa 2007 die Arbeit an ihrer Heimseite einstellte und die Seite schließlich um 2010 -lange vor der Geschäftsaufgabe von .de.vu- gelöscht wurde. Heute sind nur noch sehr wenige Spuren von Wiesel in älteren Foren und Gästebüchern zu finden.

StilBearbeiten

Optisch präsentierte Wiesel sich als typische Redliche der ersten und zweiten Generation- MS Frontpage für WfW 3.11 in den buntesten Farben ähnlich wie Johannes Wurst.

Inhaltlich gab sie sich als zickig- altjüngferliche pensionierte Lehrerin, die sich weinerlich über die Verrohung der heutigen Jugend ausließ. Als Geburtsjahr gar sie übrigens 1906 an- demnach wäre sie bei Erstellung ihrer Heimseite bereits 96 Jahre alt gewesen. Wiesel war eine*r der ersten angeblichen Vertreter*innen dieser angeblichen Altersgruppe schon vor Baron Jesus-Maria von Friedel und Franz-Joseph von Schnabel.

Als Wohnort gab sie Hamm/ Westf. an, eine Stadt, die sonst in der redlichen Szene nicht hervortrat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.