Fandom


auch genannt Herbert Ranzmann (die Schreibweisen variieren) ist ein Redlicher, der durch seine ungewöhnliche Thematik aus dem Rahmen fällt. Zur Zeit (Herbst 2018) betreibt Ranzmann seine Seite in der Form eines angeblichen Blogs [1]

StilBearbeiten

Ranzmann fällt unter den Redlichen dadurch auf, dass er nicht das (angebliche) Christentum zu seinem Thema macht, sondern sich mit der deutschen Jagd beschäftigt. Ranzmann hat als Redlicher natürlich auch "unredliche " Feindbilder. Allerdings weicht er von der Masse der Redlichen dadurch ab, dass er nicht Personen und ihre Verhaltensweisen angreift, die er als unredlich darstellt, sondern für ihn sind Lebewesen und Naturerscheinungen unredlich, die nicht in seine Vorstellung vom geordneten deutschen Forst passen.

KarriereBearbeiten

Ranzmann tauchte erstmals Anfang der 2010er Jahre auf und ist seitdem ständig präsent, hat aber auch in der Zwischenzeit mehrmals den Provider gewechselt.

VerschiedenesBearbeiten

Johannes Kaplan bestreitet Ranzmanns Zugehörigkeit zur Szene der Redlichen und bezeichnet ihn als Unredlichen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.