Redlipedia Wikia
Advertisement

auch genannt Hieronymus Antibus oder in allerneuester Zeit (Frühjahr 2019) auch J. Antibus -die Schreibweisen variieren-, ist eine Randfigur der redlichen Szene, die etwa im Redlichen Netzwerk , bei der Arche Internetz und im Ersatzforum der guten Menschen auftaucht.

Karriere[]

Antibus tauchte um 2005 erstmals auf den genannten redlichen Heimseiten auf und ist seitdem ständig präsent. Er hat jedoch bisher nie eine eigene redliche Heimseite betrieben. Auf Grund seiner langen Präsenz im Zwischennetz ist anzunehmen, dass das Pseudonym Antibus im Lauf der Zeit von mehreren Personen verwendet worden ist.

Stil[]

Der Schreibstil variiert- auch das spricht für eine Benutzung des Pseudonyms Antibus durch mehrere Personen. Der aktuelle Nutzer des Pseudonyms, der mit Stand vom November 2018 vor allem im Ersatzforum der guten Menschen auftritt, pflegt den dort üblichen Schreibstil und pöbelt ständig gegen Bubdeppen, die dort ihren Silch ablaichen. Er ist also eindeutig der Szene um Erlenkötter/ Gumpenbrunn zuzurechnen.

Sonstiges[]

Antibus gibt sich gern als großer Eisenbahn- Fan -ähnlich wie August Hohenmeiser, Johannes Kaplan und zeitweise auch Benedikt (Freiherr von Sankt) Gumpenbrunn. Im Gegensatz zu diesen drei selbsternannten Künstlern scheint Antibus sich aber in der einschlägigen Szene auszukennen, denn er verwendete ursprünglich als sein redliches Konterfei ein Foto des Frankfurter Straßenbahn- Historikers Max Krafft. Dadurch scheint aber der damalige Nutzer des Pseudonyms Antibus in Konflikt mit den Erben Kraffts gekommen zu sein, und seitdem wird Antibus durch einen Holzschnitt eines rauschebärtigen Marineoffiziers aus dem 19. Jahrhundert repräsentiert, der eine gewisse Ähnlichkeit mit dem deutschen Admiral Alfred von Tirpitz [1] aufweist.

Antibus zeigt einige sprachliche Manierismen, die auch der frühere redliche Vielschreiber Sepp Maier von der Seite Das Brett verwendete, während sie von anderen Redlichen nie verwendet wurden. Auffallend ist auch der Name, der deutlich an das für Alkohol- Entziehungskuren verwendete drastisch wirkende Medikament Antabus erinnert.