Fandom


war ein typischer Geocities- Redlicher.

Johannes (auch kurz Hannes) Wurst tauchte Anfang der 2000er Jahre bei Geocities auf. Er stellte die Aktivitäten auf seiner redlichen Heimseite bereits 2003 wieder ein, aber die Seite blieb -vermutlich als Werbeträger- bis zur Geschäftsaufgabe von Geocities 2009 erhalten. Sie gelangte sogar noch zu dem Geocities- Resteverwerter oocities, wo sie bis heute zu sehen ist [1]

StilBearbeiten

Optisch ist Hannes Wurst ein typischer Vertreter des knallbunten Frontpage 1.0-- Anfänger- Designs mit bunten Schockfarben und der Einheitsschrift Times New Roman. Inhaltlich besteht Wursts Zwischennetzanwesenheit fast ausschließlich aus altbekannten Phrasen und Versatzstücken-

  • er stellt sich als geistig stark gestört und arbeitsscheu dar,
  • seine Lieblingsbeschäftigungen sind Blumenpflücken und Entenfüttern im Stadtpark,
  • er textet die bekannten Tiraden über unlöbliche Jugendliche ab,
  • er bietet sich als Schreiber "redlicher Programme" an und
  • er betrieb früher auch als einer der ersten Redlichen einen Plauderkanal (damals übrigens noch nicht als Plauderbrett bezeichnet).

Der Plauderkanal existiert allerdings nicht mehr.

Johannes Wurst bietet insgesamt bis heute das typische Erscheinungsbild eines Redlichen der ersten Generation (siehe Hauptartikel Die Redlichen).

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.