Fandom


Das Redliche Netzwerk [1] ist ein angebliches soziales Netzwerk der Redlichen, das das Aussehen und den Stil von Facebook auf den ersten Blick scheinbar gekonnt imitiert.

WerdegangBearbeiten

Am 29. September 2012 wurde das Redliche Netzwerk von Dr. Heinz Stahlband und Angeir Kunz gegründet. Das Redliche Netzwerk besteht zwar noch (Stand September 2018), seine Aktivitäten haben aber stark nachgelassen.

Außer Heinz Stahlband und Angeir Kunz sind hier (zumindestens zeitweise) auch noch Baron Jesus-Maria von Friedel, Alois Grillmeister, Jon Baptist Erlenkötter, Walter Stengel, Dr. Waldemar Drechsler, Walther Rübensahm Herr Radenhüber und Heinrich Hacker aktiv bzw. aktiv gewesen.

VerschiedenesBearbeiten

Das "Redliche Netzwerk" gibt als sein Motto "Ältere helfen Jüngeren" an.

Mit dem Stand vom 25. 09. 2019 will das Redliche Netzwerk einen Stand von 767 Mitgliedern aufweisen, die aber fast alle

  • an ihren Pseudonymen wie Aallaus Kottreter oder Alexej Domestos Müller schon sofort als fiktive Personen zu erkennen sind und
  • größtenteils reine Karteileichen sind, die keine Beiträge verfassen oder andere Tätigkeiten entfalten.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.