Redlipedia…

Bearbeiten von

Reinhard Pfaffenberg

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 46: Zeile 46:
   
   
Pfaffenberg pflegt wie der real existierende Thilo Sarrazin seine weit hergeholten Thesen mit Verweisen auf wissenschaftliche Forschungen zu untermauern, deren Ergebnisse ihm immer nach dem Mund reden und deren Herkunft nicht eindeutig erkenar ist, Pfaffenberg beruft sich dabei besonders gern und besonders häufig auf ein angeblich in München ansässiges ''Institut Kuschmelka''. [[Das Institut Kuschmelka]], das Pfaffenberg mit maßgeschneiderten Begründungen für seine abwegigen Theorien versorgt, ist jedoch deutlich als Scheinfirma zu erkennen- Pfaffenberg bietet zwar eine ''Redliche Verknüpfung'' zu der angeblichen ''Heimseite'' des Instituts Kuschmelka, die aber nur eine neue Unterseite seiner löblichen Heimseite öffnet. Mit den üblichen Suchmaschinen ist keine Heimseite eines angeblichen Instituts Kuschmelka zu finden- es existiert eindeutig nur Pfaffenbergs Unterseite. Der Name Kuschmelka ist im übrigen eindeutig eine Erfindung von [[Gerhard Polt]]. Polt verwendet den Namen Kuschmelka häufiger für schräge Nebenfiguren in seinen Sketchen und Drehbüchern.
+
Pfaffenberg pflegt wie der real existierende Thilo Sarrazin seine weit hergeholten Thesen mit Verweisen auf wissenschaftliche Forschungen zu untermauern, deren Ergebnisse ihm immer nach dem Mund reden und deren Herkunft nicht eindeutig erkenar ist, Pfaffenberg beruft sich dabei besonders gern und besonders häufig auf ein angeblich in München ansässiges Institut Kuschmelka. [[Das Institut Kuschmelka]], das Pfaffenberg mit maßgeschneiderten Begründungen für seine abwegigen Theorien versorgt, ist jedoch deutlich als Scheinfirma zu erkennen- Pfaffenberg bietet zwar eine ''Redliche Verknüpfung'' zu der angeblichen ''Heimseite'' des Instituts Kuschmelka, die aber nur eine neue Unterseite seiner löblichen Heimseite öffnet. Mit den üblichen Suchmaschinen ist keine Heimseite eines angeblichen Instituts Kuschmelka zu finden- es existiert eindeutig nur Pfaffenbergs Unterseite. Der Name Kuschmelka ist im übrigen eindeutig eine Erfindung von [[Gerhard Polt]]. Polt verwendet den Namen Kuschmelka häufiger für schräge Nebenfiguren in seinen Sketchen und Drehbüchern.
   
 
Im Impressum der Seite sind K. Tomsche und P. Herweger als Verantwortliche der Seite eingetragen<ref>[http://www.permuda.net/impressum.html Impressum]</ref> Beide (bisher nicht näher identifizierbare) Personen geben Adressen in Erding an. Damit dürften sich die Hinweise auf eine Werbeagentur im Raum München als Erfinder von Pfaffenberg erhärten lassen. Auch die angebe einer Umsatzsteuernummer im Impressum ist ein sehr deutlicher Hinweis auf eine Werbeagentur als Urheber von Pfaffenbergs Webpräsenz.
 
Im Impressum der Seite sind K. Tomsche und P. Herweger als Verantwortliche der Seite eingetragen<ref>[http://www.permuda.net/impressum.html Impressum]</ref> Beide (bisher nicht näher identifizierbare) Personen geben Adressen in Erding an. Damit dürften sich die Hinweise auf eine Werbeagentur im Raum München als Erfinder von Pfaffenberg erhärten lassen. Auch die angebe einer Umsatzsteuernummer im Impressum ist ein sehr deutlicher Hinweis auf eine Werbeagentur als Urheber von Pfaffenbergs Webpräsenz.
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.