Fandom


(Kategorien hinzufügen)
(Stil)
 
Zeile 10: Zeile 10:
   
 
Fredrich verwendet als ´sein ''löbliches Konterfei'' ein älteres (vermutlich aus den 1930er Jahren stammendes) Porträtfoto eines evangelischen Geistlichen im vollen Ornat.
 
Fredrich verwendet als ´sein ''löbliches Konterfei'' ein älteres (vermutlich aus den 1930er Jahren stammendes) Porträtfoto eines evangelischen Geistlichen im vollen Ornat.
  +
  +
Fredrich gibt als Heimatort Pfeffenhausen an, das zwar wirklich in Baden- Württemberg liegt, von Fredrich aber aus dem württembergischen Landesteil nach Baden verlegt wird. Damit dürfte eindeutig feststehen, dass Fredrich nicht aus Baden- Württemberg stammt.
   
 
Fredrich behauptet, Exorzist zu sein- eine Tätigkeit, die in der evangelisch- lutherischen Kirche nicht bekannt ist.
 
Fredrich behauptet, Exorzist zu sein- eine Tätigkeit, die in der evangelisch- lutherischen Kirche nicht bekannt ist.

Aktuelle Version vom 10. Oktober 2019, 11:56 Uhr

vertritt die redliche Szene bei dem Provider jimdo [1].

KarriereBearbeiten

Thomas W. Fredrich (zeitweise auch Dr. Thomas W. Fredrich) ging 2009 aufleine. Seine redliche Heimseite wurde seitdem niemals keusch aufdatiert und präsentiert sich bis heute als typisches Elaborat der Redlichen der 1./ 2. Generation.

StilBearbeiten

Fredrich verwendet für seine Seite ausschließlich vorgefertigte Stilelemente des Providers.

Fredrich verwendet als ´sein löbliches Konterfei ein älteres (vermutlich aus den 1930er Jahren stammendes) Porträtfoto eines evangelischen Geistlichen im vollen Ornat.

Fredrich gibt als Heimatort Pfeffenhausen an, das zwar wirklich in Baden- Württemberg liegt, von Fredrich aber aus dem württembergischen Landesteil nach Baden verlegt wird. Damit dürfte eindeutig feststehen, dass Fredrich nicht aus Baden- Württemberg stammt.

Fredrich behauptet, Exorzist zu sein- eine Tätigkeit, die in der evangelisch- lutherischen Kirche nicht bekannt ist.

Fredrichs Seite strotzt von Rechtschreibfehlern- er empfängt den Besucher schon auf der ersten Seite mit der riesigen Überschrift Wilkomen!

Ansonsten beschränkt sich der Inhalt auf die üblichen stereotypen Tiraden über die Verkommenheit der Jugend von heute und die Schlechtigkeit der heutigen Zeit.

SonstigesBearbeiten

Fredrich versucht, Schadsoftware in Umlauf zu bringen in Form eines von ihm angeblich selbst programmierten redlichen Internetz- Stöberers als Ersatz für den unredl. Zwischennetz- Brauser "Aufklärer" der unlöbl. Firma Kleinweich. Damit hat er aber keinen Erfolg gehabt, denn es sprach sich schon 2009 schnell herum, dass der angebliche Browser von Fredrich Viren verbreitete.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.