Fandom


Walter Stengel (angeblich * 15. 8. 1938) will ein Redlicher sein, welcher vor allem im Redlichen Netzwerk und auf YouTube anzutreffen ist. Über sein angebliches privates Leben ist bekannt, dass er Rentner sein will, verwitwet sein will, und Enkel zu haben behauptet. Stengels angebliches Porträt zeigt einen deutlich heruntergekommenen, ungepflegten älteren Mann. Es existiert nur ein einziges Foto von Stengel, aber dieees Bild wird mit verschiedenen Kopfbedeckungen versehen in Umlauf gebracht. Meist trägt er einen schäbigen Schlapphut, es sind aber auch Bilder von ihm in Umlauf, die ihn mit einer Pelzmütze zeigen oder mit einer Karnevalsjecken- Mütze. Mit der Karnevalsjecken- Mütze tauchte er um 2010 auch unter dem Pseudonym Frowin Mörgeli auf, hinterließ aber keinen bleibenden Eindruck- Mörgeli verschwand bald wieder von der Bildfläche. Das Pseudonym Frowin Mörgeli tauchte dann erst 2017 im Umfeld der Arche Internetz im Zusammenhang mit einem ganz anderen Bild auf- es wurde jetzt einem dicken Mann mit Hitlerbärtchen zugeordnet.

Stengel auf der Arche Internetz

Obwohl die Redlichen und die Mitglieder der Arche Internetz ähnliche Forderungen und Schreibweisen haben sollen, sind zwischen den mutmaßlich von Stengel verfassten Texten und denen, die den anderen Redlichen gehören sollen, einige Unterschiede, die man zunächst nicht erwartet. So sei die Arche Internetz beim Thema Protestanten gespalten (offiziell seien sie "interkonfessionell"), die Redlichen des Netzwerkes seien jedoch allesamt gegen diese. Auch werden Anglizismen anders übersetzt, weswegen Stengel sein Konto eingebüßt habe. Als Stengel sich am 7. August 2012 bei der Arche Internetz - wo er insgesamt nur 6 Beiträge hatte - angemeldet habe, habe er sich von den anderen Mitgliedern abgegrenzt. Beim Übersetzen des vermeintlichen Anglizismus "Chance" zu "Schanze" sei er in einen Konflikt mit dem Stammgast "Opa Rauschebart" geraten, was Stengel mit der Verbannung bezahlt habe. Dennoch scheine er bei Arche-Mitgliedern nicht unbeliebt zu sein. Mitlerweile wurde Stengel auf der Arche Internetz entbannt.

Stengels DuRöhre

Stengel betreibe zwei YouTube-Channel, wobei er den einen zum hochladen "christlicher Bewegbilder" (Dies sind mit einfachen Mitteln am Computer produzierte Filme mit unglaubwürdigem Inhalt) nutze ("Stengels Kanal") und den anderen zum veröffentlichen von Kommentaren, die außerhalb der Redlichen meist als äußerst provokant empfunden werden ("Walter der Barmherzige"). "Sein" drittes Profil (Stengels DuRöhre) wurde auf Grund mehrfacher Verstöße gegen die Community-Richtlinien YouTubes gesperrt, ebenso wie ein gefaktes Profil von "Waterloo der Arche Internetz", welches von Stengel stamme.

Redliches Netzwerk

Walter Stengel ist im redlichen Netzwerk angemeldet. Eine Charakteristik von ihm (die jedoch auch andere Nutzer - wie Angeir Kunz - aufweisen) soill die Veröffentlichung von Bildern sein, die ganz eindeutig per Bildbearbeitung manipuliert wurden. Diese Bilder sind teils dermaßen absurd, dass sie eindeutig als Fälschungen erkennbar sind. Im Redlichen Netzwerk will er bei den Präsidenten und anderen Mitgliedern hohe Achtung genießen und gibt an, dort sehr ernst genommen zu werden.

Verschiedenes

Auf "Missionare Anschnur" trägt das Konto mit den Namen "Walter Stengel" den Titel: "Inaktiv auf Grund plötzlicher Altersdemenz". Wird "Walter Stengel" mit Kritik konfrontiert, so ist er oft unfähig, seine Ansicht zu verteidigen. Es entsteht der Eindruck, Stengel versuche anschließend, durch das Kritisieren der Rechtschreibung seiner Opposition oder der diffamierenden Abänderung derer Namen vom eigentlichem Thema abzulenken. (Bub Müller, Kind Gommel, Depp Phillip, etc.)

Stengel selbst fiele dadurch auf, dass ihm ziemlich oft Rechtschreibfehler unterlaufen würden, die jedoch seitens anderer Redlichen nicht kritisiert werden, was untypisch ist.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.